Potsdamer Beteiligungen an internationalen Observatorien

Der Zugang zum Universum erfolgt heute über moderne internationale Großobservatorien, die immer größer und leistungsstärker werden. Bodengebundene Observatorien liegen oftmals an abgelegenen Orten der Erde, wo nur wenige Störfaktoren die Messung aus dem All beeinflussen: weitab von der Lichtverschmutzung der Großstädte in Wüsten und auf hohen Bergen mit möglichst stabilen Wetterbedingungen. Astronomische Beobachtung findet darüber hinaus im Weltraum selbst statt - hier wird der Einfluss der Atmosphäre ganz eliminiert, die einige Bereiche des elektromagnetischen Spektrums wie Röntgenlicht sogar gänzlich abschirmt. Über Weltraumteleskope werden Daten erhoben und auf der Erde ausgewertet. Die Potsdamer Einrichtungen sind an einer Vielzahl bodengebundener Teleskope weltweit sowie weltraumgestützter Observatorien über Instrumentierungs- und Forschungsvorhaben direkt beteiligt. Im Folgenden eine Übersicht:

Einrichtungen am Boden

Advanced LIGO

VERITAS Observatory

Zwicky-Transient-Facility (ZTF)

  • Himmelsdurchmusterung am Palomar Observatory, Kalifornien, USA 
  • Beteiligung: DESY
  • ZTF-Webseiten (engl.)

Fairborn Observatory 

  • Anlage mit robotischen Teleskopen in Arizona, USA
  • Beteiligung: AIP

Large Binocular Telescope (LBT)

Sloan Digital Sky Survey (SDSS)

  • Großangelegte Himmelsdurchmusterung die Teleskope an verschiedenen Standorten nutzt: Apache Point Observatory, New Mexico, USA und Las Campanas Observatory, Chile
  • Beteiligung: AIP
  • Webseite zur SDSS-Instrumentierung (engl.)

Hobby-Eberly Telescope (HET)

VISTA Telescope

Very Large Telescope (VLT)

  • Hochleistungsfähiges optisches Observatorium mit vier Hauptteleskopen und vier Hilfsteleskopen, die interferometrisch zusammengeschaltet werden können am Paranal Observatory der ESO in der Atacama-Wüste, Chile
  • Beteiligung mit Instrumentierung: AIP
  • Webseiten der ESO (European Southern Observatory) (engl.)

European Extremely Large Telescope (E-ELT)

Observatorio de Calar Alto

International LOFAR Telescope (ILT)

 

 

 

Hundred Square-km Cosmic ORigin Explorer (HiSCORE)

 

 

 

GEO600 Gravitationswellen-Observatorium

  • Gravitationswellendetektor in Ruthe bei Hannover, Deutschland
  • Projekt des AEI mit britischen Partnern
  • Projektwebseite zu GEO600

 

 

 

Observatorio del Teide

MAGIC Telescope

Siding Spring Observatory 

Cherenkov Telescope Array (CTA)

  • Gammastrahlenobservatorium mit zwei Standorten von Teleskop-Arrays in Planung (in Verhandlung)
  • Beteiligung: DESY
  • CTA-Webseiten (engl.)

H.E.S.S. Observatory

IceCube Neutrino Observatory

Einrichtungen im Weltall

XMM-Newton

Fermi 

GAIA

Visualisierung LISA Pathfinder (Credits: ESA–C.Carreau)

LISA Pathfinder

eROSITA

Solar Orbiter

PLATO

  • Weltraumobservatorium der European Space Agency (ESA) zur Suche nach extrasolaren Planeten (Start: 2024)
  • Beteiligung: AIP
  • ESA-Webseite zur PLATO Mission

eLISA